Europäische Tage des Kunsthandwerks – Bern

Ein Fest für die Kunst des Handwerks

Dutzende von Ateliers und Werkstätten öffnen in Bern vom 22. bis 24. März ihre Türen fürs Publikum. Mit Schauschaffen, Vorträgen, Workshops oder Führungen hinter die Kulissen von Theater und Museen geben sie Einblick in ihr fundiertes handwerkliche Können und in ihre kreative und innovative Tätigkeit.

Über 50 professionelle Gestalterinnen und Gestalter laden das Berner Publikum ein, ihre Ateliers und Werkstätten bei freiem Eintritt zu besuchen. Die Europäischen Tage des Kunsthandwerks (ETAK) bieten Gelegenheit, Handwerkskunst in ihrer Vielfalt zu erleben und vor Ort mehr über die Bedeutung dieses reichhaltigen immateriellen Kulturerbes zu erfahren.
Die lokale Kunst und Kultur des Handwerks wird direkt erlebbar, ganz gleich ob dabei den Gestaltenden nur über die Schulter geschaut oder selbst Hand angelegt wird. Die Kreativschaffenden zeigen dabei ihre Leidenschaft und Hingabe für ihren Beruf.

So kann auch mehr über die zum Teil ungewöhnlichen Tätigkeiten und Karrieren erfahren werden. Das facettenreiche Spektrum geht vom Glasblasen, Hutmachen, Seifensieden, Maskenbauen bis hin zum Konservieren und Restaurieren von Kulturgütern. Mit ihren Händen formen und gestalten die kreativ Schaffenden faszinierende Gegenstände aus nachhaltigen Materialien wie Holz, Keramik, Leder, Papier und Textilien. Immer verschönern und bereichern sie mit ihren langlebigen und hochwertigen Objekten unseren Alltag.

Die Tage des Kunsthandwerks sind die bedeutendste internationale Veranstaltung rund um das Kunsthandwerk und werden in über 20 europäischen Ländern jeweils im Frühling durchgeführt. In der Schweiz haben sie sich bisher in der Romandie und im Tessin etabliert. In der Deutschschweiz finden sie dieses Jahr zum dritten Mal in der Stadt Bern und erstmals in Langenthal statt.

Ateliers von der Peripherie oder ausserhalb der Stadt Bern präsentieren sich im Kornhausforum oder im Atelier 14B der Buchhandlung Haupt am Falkenplatz oberhalb des Bahnhofes.

www.etak-bern.ch #etak_bern

Medienkontakte

Organisatorinnen der ETAK Bern: Barbara und Elisabeth Schürer
+41 (0)31 351 31 67 – info@etak-bern.ch